Über mich

Nach meinem Studium an der Uni Münster war ich von 1970 – 1992 Lehrerin an Grund- und Hauptschulen.

 

Kinder von der ersten bis zur 10. Klasse haben mir in dieser Zeit wichtige Lernerfahrungen geschenkt: Z.B. wie leicht und lustvoll sie lernen, wenn sie ohne Druck arbeiten dürfen, wenn sie die Lerninhalte selber wählen können, wenn es keine Beschämung, sondern nur Ermutigung gibt, aber auch wie viel Ausdauer und Energie sie beim Lernen besitzen, wenn sie von ihrem Tun begeistert sind.

 

So wurde ich ab 1982 Fortbildnerin für alternatives Lehren und Lernen, Legasthenie und Anfangsunterricht.

 

Ab 1993 arbeitete ich als Fachleiterin/Ausbilderin am

Primarstufenseminar in Gelsenkirchen, um angehende junge Lehrerinnen und Lehrer zu ermutigen und zu unterstützen, neue Wege des Lehrens und Lernens in der Schule zu erproben.

 

1995 begann ich die NLP-Ausbildung:

 

1995/1996 NLP-Practitioner

1996 NLP-Master und Business-Master

2002 NLP-Trainerin und Lehrtrainerin DVNLP

 

Die Methoden des NLP sind darauf ausgerichtet, Menschen zu ermöglichen, ihre Potentiale zu entdecken und zu nutzen.

Diese Zielrichtung hat nach wie vor für mich eine große Faszination: Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, zu helfen und zu beobachten wie sie neue Türen aufstoßen und sich in die von ihnen gewünschte Richtung verändern, was sie vorher für undenkbar und kaum realisierbar gehalten haben.

Die praktische Anwendung des NLP konnte ich dann in ganz verschiedenen Bereichen erproben und deren Wirksamkeit immer wieder erfahren:

 

  • Einzelberatung
  • Kommunikationstraining
  • Mediation und Zeitmanagement 

    für Schulkollegien aller Schulformen, für Teams in kleinen und mittelständischen Betrieben

     
  • Weiterbildungs- und Orientierungsseminare für Frauen in Leitungsfunktionen

 

 

 

 

Elke Denzinger

2000 Ausbildung zur Heilpraktikerin (Psychotherapie) und Eröffnung einer Praxis in Recklinghausen.

 

2003 Beendigung der Ausbildung zum system. Coach.

 

Ende 2009 zog ich nach Berlin und lebe nun in einem ökologisch orientierten Mehrgenerationen-Wohnprojekt, mit 70 großen und kleinen Menschen in 20 Häusern.

Hier in Berlin wohnen auch schon lange meine beiden erwachsenen Töchter und Labradorhündin Luna.